SHARED READING

DURCH-EINANDER-SEIN!

AN WORTEN WACHSEN

"Darum geht es vor allem: sich beim lauten Lesen mit anderen seiner selbst auf neue Art bewusst werden. Sich selbst neu sehen."-

SHARED READING ist eine etwas andere Art gemeinsam zu lesen und ruht in der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen. Literatur wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung in einem geschützten Raum - über alle kulturellen, sozialen und Altersgrenzen hinweg. In der Weltliteratur begegnen wir uns selbst und anderen - und erleben, dass es wohl tut und uns bereichert. Jeder kann sagen, was er denkt und fühlt. Oder schweigen und einfach nur zuhören.

SHARED READING ist weder Therapie noch Buchclub oder ambitionierter Literaturkreis, sondern eine erprobte Methode in einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit, die Wirkung von Literatur zu erleben. Die Teilgeber begegnen sich respektvoll und interessiert, sie denken positiver und sind ausgeglichener.

Vorwissen ist nicht nötig. Erfahrungswissen haben wir alle genug. Wer zuhört, gehört bereits dazu!

für mehr Infos: www.shared-reading.de

Shared reading online

 dATEN

aBOUT

 sTIMMEN